Brot & Brötchen/ Frühstück/ Heißluftfritteuse/ Rezepte

Aufbackbrötchen aus der Heißluftfritteuse

Aufbackbrötchen aus der Heißluftfritteuse sind nicht nur knusprig und warm, sondern blitzschnell fertig. Brötchen aufbacken in nur 5 Minuten ist mit dem Airfryer kein Problem.

Brötchen aus der Heißluftfritteuse

Die schnellsten Aufbackbrötchen aus dem Airfryer

Ich gebe zu, alleine wegen der Aufbackbrötchen hat sich bei uns die Heißluftfritteuse schon so gelohnt. Nichts wird öfter im Airfryer XL von Philips zubereitet wie das Brötchen zum Frühstück. Du sparst dir das Vorheizen und hast je nach Sorte in 5 – 7 Minuten ofenfrische und krosse Aufbackbrötchen parat. So kannst du auch problemlos vor der Schule oder Arbeit Brötchen in der Heißluftfritteuse aufbacken.

Aufbrötchen Heißluftfritteuse

Welche Brötchen kann ich in der Heißluftfritteuse aufbacken?

Für dein schnelles Frühstück aus der Heißluftfritteuse eignen sich alle Aufbackbrötchen. Am schnellsten sind die vorgebackenen Brötchen aus dem Supermarkt fertig. Aber auch tiefgekühlte Aufbackbrötchen werden im Airfryer wunderbar knusprig und schön kross. Ob Laugenbrötchen, Körnerbrötchen oder klassische Sonntagsbrötchen. Du entscheidest selbst, welche Aufbackbrötchen du verwenden möchtest. Auch die Knack und Back Brötchen aus dem Kühlregal kannst du super einfach in der Heißluftfritteuse aufbacken. Du kannst selbstverständlich auch selbstgebackene Brötchen im Airfryer zubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit meinen Haferflockenbrötchen aus der Heißluftfritteuse?

Aufbackbrötchen in der Heißluftfritteuse

Wie lange brauchen Aufbackbrötchen in der Heißluftfritteuse?

Das hängt von der Sorte ab. Die vorgebackenen Aufbackbrötchen brauchen maximal 5 – 7 Minuten in der Heißluftfritteuse. Brötchen gefroren aufbacken dauert hingegen etwas länger. TK-Brötchen brauchen je nach Größe 7 – 9 Minuten. Knack und Back Brötchen ebenfalls 7 – 9 Minuten. Die Dauer hängt auch von der Heißluftfritteuse ab. Ich nutze den Airfryer XL von Philips und backe alle Brötchen bei 180 Grad.

Brötchen aufbacken

Brötchen und Ei in der Heißluftfritteuse

Aber du kannst nicht nur Aufbackbrötchen in der Heißluftfritteuse zubereiten, sondern auch gleichzeit dein Frühstücksei. Damit Brötchen und Ei in der Heißluftfritteuse gleichzeitig fertig werden, eignen sich am besten tiefgekühlte Aufbackbrötchen. Wachsweiche Eier brauchen ca. 8 Minuten bei 170 Grad in der Heißluftfritteuse. Harte Eier sind nach 9 – 10 Minuten im Airfryer fertig.

Brötchen und Ei aus der Heißluftfritteuse

5 Gründe für Aufbackbrötchen aus der Heißluftfritteuse

1.) Perfekt für kleine Mengen
2.) Warme Brötchen in 5 Minuten
3.) Kein Vorheizen
4.) Brötchen und Ei gleichzeitig in der Heißluftfritteuse zubereiten
5.) Stromsparend

Brötchen in der Heißluftfritteuse aufbacken

Gut zu wissen

Werden Brötchen vom Vortag in der Heißluftfritteuse wieder knusprig?

Auf jeden Fall. Wenn du Brötchen übrig hast, solltest du diese luftdicht verpacken. Am nächsten Tag solltest du die Brötchen rundherum mit Wasser einpinseln und anschließend bei 200 Grad in der Heißluftfritteuse für 4 – 5 Minuten aufbacken. So werden deine Brötchen vom Vortag in der Heißluftfritteuse wieder wie frisch vom Bäcker.

Kann ich gefrorene Brötchen in der Heißluftfritteuse aufbacken?

Hast du zu viele Brötchen über, kannst du diese problemlos einfrieren. Zum Aufbacken musst du die gefrorenen Brötchen von allen Seiten mit Wasser befeuchten und gefroren bei 180 Grad 5 Minuten aufbacken.

Airfryer Brötchen
Brötchen aus der Heißluftfritteuse
Drucken
5 from 1 vote

Aufbackbrötchen aus der Heißluftfritteuse

Gericht: Frühstück

Kochutensilien

Anleitungen

  • Stell die Heißluftfritteuse auf 180 Grad ein und leg die Brötchen so in den Korb der Heißluftfritteuse, dass sie nicht aufeinander liegen.
  • TK-Aufbackbrötchen je nach Sorte 7 – 9 Minuten backen.
  • Vorgebackene Brötchen aus dem Supermarkt je nach Sorte 5 – 7 Minuten backen.
  • Knack- und Back Brötchen 7 – 9 Minuten bei 190 Grad.

Hast du auch schon Rezepte in der Heißluftfritteuse ausprobiert? 

Du hast meine Rezepte aus der Heißluftfritteuse ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

2 Kommentare

  • Antworten
    Lony
    9. Februar 2024 at 09:28

    Guten Morgen liebe Yvonne,
    diesen Beitrag unterschreibe ich blind, wir handhaben das auch schon Jahre so! Wir wohnen nämlich mitten auf dem Land und müssten für jedes “Brötchen holen” ins Auto steigen. Die Bäcker in unserer Umgebung sind allesamt wirklich Spitze und so kauf ich auf Vorrat, wenn ich Einkaufen bin und friere die Brötchen portionsweise ein für’s Wochenende. Die Heißluftfritteuse ist einfach Spitze dafür! Ganz liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende! Lony x

    • Antworten
      Yvonne_E
      9. Februar 2024 at 10:08

      Hallo Lony,

      ja das ist einfach so praktisch.

      Liebe Grüße
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating