Dessert/ Party/ Rezepte/ vegetarisch

Pfirsich-Tiramisu

Dieses Pfirsich-Tiramisu ist erfrischend lecker und eine fruchtige Alternative zum Klassiker.

Pfirsich-Tiramisu | Rezept | Essen | Dessert

Pfirsich-Tiramisu ohne Ei

Anders als beim klassischen Tiramisu, brauchst du für die Variante keine Eier. Die Creme wird dank geschlagener Sahne trotzdem schön fluffig. Eine Mischung aus Mascarpone und Magerquark macht den Nachtisch nicht ganz so mächtig und trotzdem lecker.

Pfirsich-Tiramisu | Rezept | Essen | Dessert

Der perfekte Abschluss für jede Feier

Bei Feiern und Grillpartys bildet das Dessert immer einen perfekten Abschluss. Statt Salat bringe ich immer ganz gerne Dessert mit. Der lässt sich gut vorbereiten und die Salatbar ist sowieso meistens gut gefüllt. Dessert hingegen wird eher selten mitgebracht, obwohl jeder gerne zugreift. Dieses Pfirsich-Tiramisu habe ich für eine Grillparty mit unseren Nachbarn zubereitet und war bei allen sehr beliebt.

Pfirsich-Tiramisu | Rezept | Essen | Dessert

Fruchtige Alternativen

Dieses Dessert kann auch problemlos mit anderem Obst zubereitet werden. Wie wäre es mit pürierten Erdbeeren? Oder doch lieber Heidelbeeren? Kirschen oder Mandarinen aus der Dose können ebenfalls verwendet werden. Welches Obst ist dein Favorit? Alternativ kann ich dir aber auch dieses Beeren-Tiramisu oder dieses Bratapfel-Tiramisu empfehlen.

Pfirsich-Tiramisu | Rezept | Essen | Dessert

Ohne Alkohol

Dieses Pfirsich-Tiramisu kommt ganz ohne Alkohol und Ei daher und ist somit super für Kinder geeignet. Es kann allerdings auch wunderbar abgewandelt und mit Pfirsichlikör oder Amaretto verfeinert werden. Dafür einfach den Pfirsichsaft gegen Likör tauschen und die Löffelbiskuits darin tränken.

Pfirsich-Tiramisu | Rezept | Essen | Dessert
Dieses Pfirsich-Tiramisu ist erfrischend lecker und eine fruchtige Alternative zum Klassiker.

Pfirsich-Tiramisu

Experimente aus meiner Küche
Dieses Pfirsich-Tiramisu ist erfrischend lecker und eine fruchtige Alternative zum Klassiker.
4.08 from 13 votes
Gericht Nachspeise
Portionen 8 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Dosen Pfirsiche (ca. 850g Abtropfgewicht pro Dose)
  • 250 g Mascarpone
  • 500 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 400 ml Sahne
  • 30 – 35 Löffelbiskuits

Anleitungen
 

  • 1 Dose Pfirsiche abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Pfirsiche mit 5 – 6 EL Saft pürieren. Die zweite Dose Pfirsiche ebenfalls abtropfen lassen und die Pfirsiche in kleine Stücke schneiden.
  • Mascarpone, Magerquark, Zucker und 200ml Sahne cremig rühren. Die restliche Sahne steif schlagen und unterheben.
  • Hälfte der Löffelbiskuits in dem Pfirsichpüree tunken und eine Form damit auslegen. Mit der halben Creme bedecken und die Pfirsichstücke darauf verteilen.
  • Restliche Löffelbiskuits im Pfirsichpüree tunken auf den Pfirsichen verteilen. Mit der übrigen Creme bedecken.
  • Übriggebliebenes Pfirsichpüree in Klecksen auf die Creme geben und mit einer Gabel marmorieren. 5 – 6 Stunden kalt stellen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du das Pfirsich-Tiramisu ausprobiert? 

Du hast das Pfirsich-Tiramisu sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

4 Kommentare

  • Antworten
    Alina
    12. April 2023 at 21:39

    5 Sterne
    Super Rezept 👍
    schmeckt sehr lecker 😊

    • Antworten
      Yvonne_E
      27. April 2023 at 08:44

      Hallo Alina,
      das freut mich.

      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Katharina Dück
    20. Februar 2024 at 19:18

    Wie groß ist die Dose Pfirsiche?

    • Antworten
      Yvonne_E
      20. Februar 2024 at 20:35

      850g

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating