Burger/ Fleisch/ Hauptgericht/ Heißluftfritteuse/ Kochen/ Rezepte/ Rezepte mit Hackfleisch/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Big Mac Tacos aus der Heißluftfritteuse

Die Big Mac Tacos aus der Heißluftfritteuse musst du probieren! Dieser Foodtrend überzeugt wirklich jeden und ist schnell gemacht.

Big Mac Tacos selber machen

Was sind Big Mac Tacos?

Big Mac Tacos sind – wie der Name schon sagt – eine Mischung aus Burger und mexikanischen Tacos. Hier wird quasi ein Smashed Burger mit Wraps kombiniert. Kein Wunder, dass der Foodtrend bei allen beliebt ist. Saftiges Hackfleisch, Käse, Salat, Gewürzgurken und eine Big Mac Sauce werden mit knusprigen Wraps kombiniert. Und weil wir die Big Mac Tacos in der Heißluftfritteuse zubereiten, sind sie in 5 Minuten fertig. Probier die Smashed Burger Tacos unbedingt aus.

Big Mac Tacos aus der Heißluftfritteuse

Zutaten für die viralen Big Mac Tacos aus der Heißluftfritteuse

Das Trendfood ist vollgepackt mit leckeren Zutaten, die du auf jedem Big Mac Burger findest:

Hackfleisch: Am besten passt Rinderhackfleisch. Für kalorienarme Big Mac Tacos solltest du Tatar verwenden.
Zwiebel: geben dem Fleisch mehr Geschmack und gehören natürlich auch in die Füllung.
Salz und Burgergewürz: damit das Fleisch auch richtig lecker schmeckt.
Käse: Ich habe Cheddar-Scheiben verwendet. Du kannst aber auch geriebenen Käse nehmen.
Salat: Eisbergsalat passt wunderbar und hält sich super ein paar Tage im Kühlschrank.
Gewürzgurken: Du kannst auch Cornichons oder Dänischen Gurkensalat verwenden.
Tomaten: Gehören eigentlich nicht auf einen Big Mac Burger, aber sehen optisch gut aus.

Big Mac Tacos Heißluftfritteuse

Selbstgemachte Burgersauce für deine Big Mac Wraps

Das A und O bei den Big Mac Wraps ist natürlich die Big Mac Sauce. Diese kannst du natürlich kaufen oder mit diesen Zutaten ganz schnell selbermachen:

Mayonnaise: Um Kalorien zu sparen, kannst du auf Miracel Whip So leicht oder Balance zurückgreifen.
Ketchup: Auch hier gerne die Variante mit 50% weniger Zucker
Senf: mittelscharf
Essig: Weißweinessig oder heller Balsamicoessig
Gurkenwasser

Welche Wraps?

Damit das Verhältnis von Fleisch und Wraps gut passt, solltest du bei der Menge auf kleine Wraps mit 20cm Durchmesser zurückgreifen. Du kannst sowohl Weizen- als auch Vollkornwraps verwenden. Noch mehr Kalorien sparst du ein, wenn du Protein-Wraps nimmst.

Big Mac Taco roh

Perfekte Big Mac Tacos in der Heißluftfritteuse

Ich habe die Big Mac Wraps schon vor fast 2 Jahren in der Pfanne ausprobiert, aber war mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Seit ich diese Heißluftfritteuse habe, habe ich schon viele Rezepte für die Heißluftfritteuse ausprobiert. Jetzt war auch mal der Big Mac Taco dran und ich bin begeistert. So werden deine Big Mac Tacos in der Heißluftfritteuse perfekt:

Schritt 1: Hackfleisch vorbereiten
Zuerst musst du das Hackfleisch für die Big Mac Wraps vorbereiten. Dafür schälst du die Zwiebel und schneidest eine Hälfte in kleine Würfel. Die andere Hälfte kannst du für die Füllung aufheben. Gib die Zwiebel zum Hackfleisch und würze alles mit Salz und Burgergewürz. Jetzt gut durchkneten und in 4 Portionen teilen.

Schritt 2: Wrap mit Hackfleisch belegen
Der wichtigste Schritt. Verteile die Hackfleischmasse gleichmäßig (mit den Fingern oder einem Löffelrücken) auf dem Wrap und drücke das Fleisch gut an.

Schritt 3: Big Mac Wrap in der Heißluftfritteuse zubereiten
Leg den Wrap in den Korb der Heißluftfritteuse und gare ihn 2 – 3 Minuten. Gib anschließend den Käse drauf und lass ihn weitere 1 – 2 Minuten im Airfryer schmelzen.

Schritt 4: Big Mac Tacos belegen
Bereite in der Zwischenzeit die Burgersauce zu. Dafür musst du nur alle Zutaten gut verrühren. Schneiden den Salat in Streifen und die Gurken in Scheiben. Die restliche Zwiebel kannst du in feine Ringe schneiden. Nun hol den Wrap aus der Heißluftfritteuse und belege ihn mit den Zutaten. Nur noch zusammenklappen und genießen.

Big Mac Tacos in der Heißluftfritteuse

Big Mac Wraps in der Pfanne zubereiten

Du kannst die Big Mac Tacos natürlich auch problemlos in der Pfanne zubereiten. Dafür musst du etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Wrap mit der Hackfleischseite in die Pfanne legen. Brate das Hackfleisch nun mehrere Minuten an, bis es gar ist. Anschließend wendest du den Wrap vorsichtig und legst den Käse auf das Hackfleisch. Lass den Käse bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze ziehen, bis er schmilzt.

Wrap mit Hackfleisch und Käse

Gesundes Fast Food

Die Airfryer Big Mac Tacos sind eine super Alternative zu klassischen Burgern. Eine Portion hat 406 kcal mit Tatar und light Produkten. Wenn du dazu auch noch fettreduzierten Käse verwendest kannst du dir einen Big Mac Taco für 385 kcal gönnen. Kombiniertst du das Essen noch mit Salat, hast du eine große und vollwertige Mahlzeit unter 500 kcal. Noch mehr leckere Diät-Rezepte findest du in meiner Weight Watchers Sammlung.

Big Mac Taco

Was passt dazu?

Theoretisch brauchst du zu deinen Big Mac Wraps aus der Heißluftfritteuse keine Beilagen. Aber was passt besser zu Burger wie Pommes? Egal ob Süßkartoffelpommes oder selbstgemachte Pommes aus der Heißluftfritteuse. Du möchtest die Wraps lieber mit Salat essen? Kein Problem! Mein Greed Goddess Salat schmeckt hervorragend dazu. Aber auch der Möhren Apfel Eisbergsalat oder der Eisberg-Mandarinensalat sind eine tolle erfrischende Beilage.

Gesundes Fast Food

5 Gründe für Big Mac Tacos aus der Heißluftfritteuse

1.) Unglaublich lecker: Ich hätte es nicht geglaubt, aber die Big Mac Tacos sind würzig, saftig und zugleich kross. Eine Geschmacksexplosion ist garantiert!
2.) Kein Fett: Bereitest du deine Big Mac Tacos in der Heißluftfritteuse zu, brauchst du kein Fett zum Anbraten. Du hast somit auch keine Fettspritzer und keinen Gestank.
3.) Schnell gemacht: Ein Big Mac Taco braucht in der Heißluftfritteuse maximal 5 Minuten und eignet sich somit perfekt für ein schnelles Mittag- oder Abendessen.
4.) Ausgewogen: Das Verhältnis von Fleisch und Beilagen passt einfach viel besser als bei normalen Burgern.
5.) Für jeden die passende Füllung: Auch wenn der klassische Big Mac die genauen Zutaten vorgibt, so kannst du deinen Smashed Tacos nach Herzenslust auch mit Tomaten, Gurken, Rucola oder anderen Zutaten belegen. Wie wäre es mit Feta? Oder doch lieber ohne Käse? Du entscheidest selbst!

Geklappter Wrap mit Hackfleisch

Big Mac Tacos aus der Heißluftfritteuse

Die Big Mac Tacos aus der Heißluftfritteuse musst du probieren! Dieser Foodtrend überzeugt wirklich jeden und ist schnell gemacht.
5 from 2 votes
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen
Kalorien 406 kcal

Kochutensilien

Zutaten
  

Tacos:

  • 1/2 Zwiebel
  • 400 g Rinderhackfleisch hier: Tatar
  • Salz, Burgergewürz
  • 4 kleine Wraps mit 20cm Durchmesser à 40g
  • 8 Scheiben Cheddar

Burgersauce:

  • 50 g Mayonnaise hier: Miracel Whip So leicht
  • 2 EL Ketchup hier: 50% weniger Zucker
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Weißweinessig
  • 2 EL Gurkenwasser

Toppings:

  • Eisbergsalat
  • Gewürzgurken
  • 1/2 Zwiebel
  • Tomaten optional

Anleitungen
 

Zubereitung Heißluftfritteuse

  • Heißluftfritteuse 5 Minuten auf 200°C vorheizen. Zwiebel schälen und halbieren. Eine Hälfte fein würfeln und zum Hackfleisch geben. Mit Salz und Burgergewürz gut würzen. 4 Wraps gleichmäßig mit der Hackfleischmasse belegen und gut andrücken. Jeweils 1 Wrap in den Korb der Heißluftfritteuse legen und 2 – 3 Minuten garen. Anschließend jeweils 2 Scheiben Käse darauf legen und weitere 1 – 2 Minuten schmelzen.
  • In der Zwischenzeit die Burgersauce zusammenrühren. Eisbergsalat in Streifen schneiden, Gewürzgurke in Scheiben und die restlichen halbe Zwiebel in Ringe.
  • Wrap aus der Heißluftfritteuse nehmen, mit Salat, Gurken und Zwiebeln belegen. MIt Burgersauce (und nach Belieben noch Ketchup) toppen. Zusammenklappen und genießen.

Zubereitung Pfanne

  • Zwiebel schälen und halbieren. Eine Hälfte fein würfeln und zum Hackfleisch geben. Mit Salz und Burgergewürz gut würzen. 4 Wraps gleichmäßig mit der Hackfleischmasse belegen und gut andrücken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Wrap mit der Hackfleischseite nach unten darin anbraten, bis das Fleisch gar ist. Anschließend vorsichtig wenden, mit Käse belegen und zugedeckt so lange weiter garen, bis der Käse geschmolzen ist.
  • In der Zwischenzeit die Burgersauce zusammenrühren. Eisbergsalat in Streifen schneiden, Gewürzgurke in Scheiben und die restlichen halbe Zwiebel in Ringe.
  • Wrap aus der Pfanne nehmen, mit Salat, Gurken und Zwiebeln belegen. MIt Burgersauce (und nach Belieben noch Ketchup) toppen. Zusammenklappen und genießen.

Notizen

Die Kalorien beziehen sich auf die Zutaten in Klammern.

Nährwerte

Serving: 1WrapCalories: 406kcalCarbohydrates: 29.2gProtein: 34gFat: 15.5g
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Big Mac Wrap Rezept ausprobiert? 

Du hast mein Rezept für Big Mac Tacos aus der Heißluftfritteuse sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne


Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating