Hauptgericht/ Kochen/ Lachs/ Nudeln/ Pasta/ Rezepte

Spargel-Lachs-Pasta

{Werbung / ohne Auftrag}

Es gibt Zutaten, die ich immer wieder kombinieren könnte und nie genug davon hätte. So wie Spargel und Pasta. Natürlich schmeckt Spargel auch mit Gnocchi, Bulgur oder mit Reis total gut. Aber es geht nichts über Pasta! Dabei ist es egal, ob in Salbei-Sahne-Soße, mit Spinat und Tomaten, mit gebräunter Haselnussbutter oder im Salat. Wenn dann allerdings auch noch Lachs ins Spiel kommt und in einer cremigen Soße serviert wird, könnte ich mich glatt reinlegen. Ja diese Spargel-Lachs-Pasta hat wirklich soooo gut geschmeckt:

Experimente aus meiner Küche: Spargel-Lachs-Pasta


Das Rezept basiert übrigens auf diesen Nudeln mit Zucchini-Lachs-Soße, die ich schon im letzten Jahr gekocht habe. Also falls ihr keinen Spargel mögt, könnt ihr auch bedenkenlos Zucchini nehmen 🙂 Die Pilze sind auch nur zufällig darin gelandet, weil sie noch übrig waren. Ansonsten bin ich ja nicht unbedingt ein Fan von Pilzen.

Spargel-Lachs-Pasta
Zutaten (2 – 3 Personen)
500g grüner Spargel
optional: 100g Champignons
250g Lachsfilet
250 – 300g kurze Nudeln (hier: Mini Penne Rigate)
200g Kräuterfrischkäse (hier: Rucola Pesto)
150 – 200ml Gemüsebrühe
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone

Zubereitung

Spargel waschen, die Enden abbrechen und den Rest in Stücke schneiden. Champignons abputzen und viertelen. Nudeln in
ausreichend Salzwasser kochen. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs
darin 2 – 3 Minuten von jeder Seite anbraten, in Stücke teilen, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Noch etwas Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin
4 – 5 Minuten anbraten. Frischkäse und Brühe
dazugeben und kurz aufkochen lassen. Fisch hineingeben und die
Nudeln tropfnass untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft
abschmecken. Auf Tellern anrichten und genießen;)

Experimente aus meiner Küche: Spargel-Lachs-Pasta

Und für welche Kombinationen schlägt euer Herz? Esst ihr überhaupt gerne Spargel?

Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

  • Antworten
    Katrin Fiedler
    4. Mai 2020 at 18:12

    Heute gemacht, für sooo lecker befunden!! Und bei meinem Mann besteht selten ein Rezept, welches er nicht kennt. Vielen Dank dafür und mach mal ruhig weiter…Du machst das sehr gut🙏😊🌼 LG Katrin

    • Antworten
      Yvonne_E
      8. Mai 2020 at 19:29

      Liebe Katrin,
      das freut mich total! Tausend Dank für die lieben Worte !!!
      Lieben Gruß
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar