Fisch/ Gnocchi & co./ Hauptgericht/ Kochen/ Lachs/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Gnocchi-Lachs-Pfanne

Diese Gnocchi-Lachs-Pfanne ist ein perfektes Feierabendessen. Super schnell gemacht und zusammen mit dem Gurkensalat eine mega Kombination, die du unbedingt probieren musst.

Gnocchi-Lachs-Pfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Ein praktische Gericht für den Alltag

Die Gnocchi-Lachs-Pfanne ist einfach in 15 Minuten fertig und somit perfekt für den Alltag. Schnell mal nach Feierabend richtig gut essen, ist mit diesem Rezept kein Problem. Die Zutaten kann man alle gut auf Vorrat im Haus haben, so dass sich dieses Gericht auch wunderbar für Tage eignet, an denen man nicht zum Einkaufen gekommen ist. Dafür musst du einfach nur Gnocchi, Stremellachs und Sahne parat haben. Wenn du dann auch noch die Zutaten für den Gurkensalat parat hast, dann wird es sensationell.

Gnocchi-Lachs-Pfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Gnocchi-Lachs-Pfanne mit Gurkensalat ein Hit

Der Gurkensalat macht die Gnocchi-Lachs-Pfanne zu einem Gaumenschmaus. Normalerweise kenne ich Gurkensalat zu Kartoffeln, aber in dieser Kombination passt er mindestens genauso gut und gibt dem Gericht den nötigen Pfiff. Zuerst wird der Gurkensalat vorbereitet und anschließend darf er etwas ziehen, während wir uns der Gnocchi-Lachs-Pfanne widmen. Ganz easy in nur einer Pfanne und mit nur wenigen Zutaten.

Gnocchi-Lachs-Pfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Anmerkungen zum Rezept

Der Gurkensalat ist optional, aber er passt einfach sooo gut dazu und macht das Gericht besonders lecker.

Statt Stremellachs könnt ihr auch frischen Lachs nehmen und zuerst anbraten. Dann herausnehmen und wie im Rezept beschrieben fortfahren.

Die Portionen sind sehr groß und machen unglaublich satt. 800g Gnocchi würden theoretisch auch schon ausreichen, aber ich persönlich habe ungern offene Reste. Außerdem isst mein Mann auch gerne mal 2 oder 3 Portionen, vor allem wenn es so gut schmeckt wie die Gnocchi-Lachs-Pfanne.

Dill habe ich immer im Gefrierschrank vorrätig. Noch aromatischer ist natürlich frischer Dill, aber nicht unbedingt notwendig.

Gnocchi-Lachs-Pfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Du findest die Kombination von Gnocchi und Lachs gut? Dann probier doch mal den Brokkoli-Lachs-Auflauf mit Gnocchi, die Gnocchi in cremiger Räucherlachssoße oder das Lachs-Gnocchi-Spinat-Gratin.

Gnocchi-Lachs-Pfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Gnocchi-Lachs-Pfanne mit Gurkensalat

Experimente aus meiner Küche
Diese Gnocchi-Lachs-Pfanne ist ein perfektes Feierabendessen. Super schnell gemacht und zusammen mit dem Gurkensalat eine mega Kombination, die du unbedingt probieren musst.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen
Kalorien 643 kcal

Zutaten
  

Gurkensalat:

  • 1 Salatgurke
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Weißweinessig
  • 150 g Crème légère oder Saure Sahne
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Gnocchi-Lachs-Pfanne

  • 1 TL Öl
  • 1 kg Gnocchi aus dem Kühlregal
  • 200 ml Sahne hier: Sahneersatz mit 7% Fett
  • 250 g Stremellachs
  • Salz, Pfeffer
  • Dill

Anleitungen
 

  • Zuerst den Gurkensalat vorbereiten. Hierfür die Gurke schälen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Mit 1 TL Salz bestreuen und 5 – 10 Minuten ziehen lassen. Gurkenscheiben ausdrücken und mit Crème légère, Weißweinessig und Zucker mischen. Gut durchrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kaltstellen.
  • Für die Gnocchi-Lachs-Pfanne zuerst Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Gnocchi darin rundherum anbraten.
  • Mit Sahne und 100ml Wasser ablöschen und 4 – 5 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit andickt.
  • Lachs in Stücke zupfen und unterheben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben Dill unterrühren.
  • Gnocchi auf Teller verteilen und mit Gurkensalat servieren.
    Gnocchi-Lachs-Pfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers


Euch gefällt das Rezept oder ihr habt es sogar ausprobiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, teilt es und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating